Laut den letzten Neuigkeiten von BelTA, wird am 4. Juni eine abgekürzte Version des bilateralen Visa Abkommen zwischen beiden Ländern unterschrieben.

Die nächste Verhandlungsrunde zwischen der russischen und der belarussischen Regierung über die Einführung des gegenseitigen Visums ist im März geplant. Dieses Visum gilt für die Einreise in beide Länder, ohne zusätzliche Kontrollen.

Das Ende von 2017 könnte mehr Vorteile für Touristen bringen, die Russland und Belarus besuchen. Diese beiden Länder sind am Rande davon, eine Vereinbarung zu unterschreiben, die eine gegenseitige Anerkennung der Visa erlaubt.

Durch die neue Visa-Liberalisierung in Weissrussland, haben viele Touristen sich entschieden dieses europäische Land zu besuchen. Die meisten dieser Touristen sind Deutsche.

Seit Februar 2017 dürfen Bürger aus über 80 Ländern, vorwiegend europäische und amerikanische, ohne Visa bis zu fünf Tagen in Weissrussland bleiben. Dies liegt daran, dass diese Länder oft strategische Partner von Weissrussland sind.