Um zu touristischen Zwecken nach Russland reisen zu können, benötigen Schweizer Bürger ein Russisches Touristenvisum sowie die Nicht-CH-Staatsangehörigen, die eine Aufenthaltserlaubnis für die Schweiz besitzen.

Möchten Sie Russland mit dem Auto erkunden? Dies kann eine grosse Herausforderung sein, ist aber nicht unmöglich. Die befristete Genehmigung für Ihr Fahrzeug wird Ihnen an der Grenze erteilt, wenn Sie mit Ihrem eigenen Auto aus einem anderen Land nach Russland einreisen.

Die Weltmeisterschaft ist in vollem Gange und wir alle jubeln mit. Während Sie auf das nächste Spiel warten, finden Sie hier einige lustige Fakten, die Sie in der Zwischenzeit lesen können.

Sind Sie einer der glücklichen Menschen, die den Fussball-Wahnsinn in Russland vor Ort verfolgen werden? Sie fragen sich, was Sie als Zuschauer und Reisender beachten sollten? Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengestellt.

“Aim Tourism” ist eine Kurzzeitreise von bis zu 7 Tagen mit dem Ziel, einen Geschäftsaustausch durchzuführen, an Ausstellungen oder Auktionen teilzunehmen, sich medizinischen Untersuchungen zu unterziehen oder ärztlichen Rat einzuholen.

Langweilt Sie der Kreml und der Rote Platz? Haben Sie genug von Moskau? Der heutige Artikel handelt von anderen interessanten Städten, einschliesslich einiger kultureller Attraktionen, die Sie in Russland nicht verpassen sollten.

Sind Sie an einem russischen Visum interessiert? Ein solches Visum muss online unter https://visa.kdmid.ru/ beantragt werden. Beachten Sie, dass Ihre Sitzung abläuft, wenn Sie während der Anwendung eine Pause machen, die länger als 20 Minuten dauert.

Für die Einreise nach Russland benötigen EU-Bürger ein Visum. Das Visum muss vor der Abreise entweder bei der russischen Botschaft, dem Konsulat oder einer Visumstelle im Land Ihres Wohnsitzes beantragt werden.

Sie können kein russisches Visum erhalten, während Sie sich im Land aufhalten. Russische Botschaften und Konsulate ausserhalb der Russischen Föderation sind die einzigen Stellen, die diese Visa ausstellen können.

Laut den letzten Neuigkeiten von BelTA, wird am 4. Juni eine abgekürzte Version des bilateralen Visa Abkommen zwischen beiden Ländern unterschrieben.