Möchten Sie Ihr indisches Touristenvisum erneuern oder verlängern? Sie können ein Touristenvisum nur beim Indian Visa Application Centre oder bei einer indischen Botschaft beantragen.

Das elektronische Visum wird auf allen russischen Flughäfen im Fernen Osten eingeführt, mit Ausnahme derjenigen, die derzeit nicht mit der Technologie zur Bearbeitung der e-Visa ausgestattet sind.

Diese neue Art von Visum, das digitale Nomadenvisum, hat das Ziel, Menschen die Möglichkeit zu geben, ein Jahr lang in Estland zu arbeiten (hauptsächlich in der Technologiebranche) und das Land zu bereisen.

Oman plant ab dem 21. März neue Visabestimmungen einzuführen. Um die Dinge einfacher zu gestalten wird die omanische Regierung daher e-Visas einführen. Gegenwärtig können alle Flugreisenden bei der Einreise ein Visum beantragen und erhalten.

Saudi Arabien wird in den nächsten Wochen beginnen, die langersehnten elektronischen Visa austellen. Diese Visa sind jedoch nur für Touristen spezifischer Länder bestimmt. Diese Touristen Visa werden momentan nur für “single-entry” ausgestellt.

Ägypten hat während der Konferenz “Cairo ICT 217” elektronische Touristenvisa eingeführt. Präsident Abdel Fatah al-Sisi glaubte, dass diese Massnahme etwas ändern kann und dass Ägypten dadurch in Zukunft mehr Touristen begrüssen wird.

Elektronische Visa für Indien sind ein berüchtigtes Phänomen im Internet. Es existiert ein fortwährender Trend an gefälschten Webseiten, die behaupten sie könnten ihnen ein elektronisches Visum für Indien ausstellen.

Das e-Visum ist jeweils nach dem Einreisedatum für 60 Kalendertage gültig und man kann jeweils zwei Mal im Jahr ein e-Visum beantragen. Dieses Visum garantiert aber nicht die Einreiseerlaubnis in Schutzgebiete von Indien.