< Zurück zum Blog

Inhalte eines chinesischen Visums

Chinesisches Visum ist in Chinesischer und Englischer Sprache verfasst. In Sachen Design sind chinesische Visa die interessantesten. Unter dem chinesischen Wappen ist eine Zeichnung der Grossen Mauer Chinas, die vielleicht bemerkenswerteste Sehenswürdigkeit dieses Landes.

 

Hier sehen Sie, wie ein chinesisches Visum aussieht und welche Informationen sich darauf befinden.

(1) Für welches Land das Visum ist;

(2) Visum Identitätsnummer;

(3) Chinas Wappen;

(4) Visumkategorie (dieses hier ist “L”, was für ein chinesisches Touristenvisum steht);

(5) Wieviele Eintritte erlaubt sind (dieses Visum ist nur für einen Eintritt gültig, also ein “single entry” Visum);

(6) Das Datum, bevor man in das Land einreisen kann;

(7) Dauer eines jeden Aufenthaltes;

(8) Das Datum der Ausstellung des Visums;

(9) Wo das Visum ausgestellt wurde;

(10) Voler Name;

(11) Geburtsdatum;

(12) Passnummer;

(13) Zusätzliche Anmerkungen;

(14) MRZ (Machine-readable zone).

 

Wenn Sie das Visum erhalten haben, überprüfen Sie nochmals alle Informationen darauf.

 

Um mehr über Visuminhalte eines Vietnamvisums zu lesen, klicken Sie bitte hier, wenn Sie mehr über Visainhalte eines Indienvisums lernen möchten, klicken Sie bitte hier und für mehr Info über ein Russlandsvisum klicken Sie bitte hier.

Visumantragsformular in nur 7 Minuten
mit unserem vollautomatisierten Visumantrag.

Verwandte Blogartikel