< Zurück zum Blog

Wie man bei der Ankunft ein nepalesisches Visum bekommt

Fast jeder kann bei der Ankunft ein Touristenvisum erwerben. Reisende benötigen nur:

– Zwei Passfotos;

– Der Reisepass muss ab dem Einreisedatum mindestens weitere 6 Monate gültig sein;

– Das ausgefüllte Visaformular (Dieses kann man bei der Ankunft erhalten oder auf der offiziellen Webseite ausfüllen. Wenn sie das Formular online ausfüllen müssen sie bedenken, dass sie eine Quittung erhalten, welche sie ausdrucken und bei sich tragen müssen. Sie ist lediglich für 15 Tage gültig und wenn sie abgelaufen ist muss das Formular erneut ausgefüllt werden);

– Bargeld, weil Debit- und Kreditkarten nicht akzeptiert werden;

– Kinder unter 10 Jahren erhalten ein Gratisvisum.

 

Bürger aus Nigeria, Ghana, Simbabwe, Swasiland, Kamerun, Somalia, Liberia, Äthiopien, Irak, Palästina, Afghanistan und Syrien müssen ihr Visum in einer nepalesischen Botschaft oder der Ausländervertretung des jeweiligen Landes beziehen. Flüchtlinge mit Reisedokumenten sind hier mit einbezogen.

 

Es gibt drei Visaoptionen:

– 15 Tage einfache/mehrfache Eintritte;

– 30 Tage einfache/mehrfache Eintritte;

– 90 Tage einfache/mehrfache Eintritte

 

Touristen können für höchstens 150 Tage in einem Visumsjahr bleiben (vom 1. Januar bis 31. Dezember). Visaverlängerungen können beim Departement für Einwanderung oder bei der Einwanderungsbehörde in Pokhara bezogen werden. Ein nepalesisches Visum ist ab Ausstellungsdatum entweder drei oder sechs Monate gültig.

Bewerbungsformulare sind bei allen Einwanderungsbehörden erhältlich. Ausserdem können Personen, die einen elektronischen Reisepass besitzen, spezielle Maschinen zur Visaregistration benutzen. Nachdem sie ihren Reisepass eingelegt haben, füllen diese ihr Formular automatisch aus.

 

Sie können ihr Visum am Tribhuvan Inernational Airport, in Kathmandu oder in diesen Einwanderungsbehörden (Stadt, Distrikt) in verschiedenen Teilen Nepals erhalten:

– Kakarvitta, Jhapa (im Osten Nepals)

– Birganj, Parsa (Zentralnepal)

– Kodari, Sindhupachowk (an der nördlichen Grenze)

– Belahia, Bhairahawa (Sonauli)

– Jamunaha, Nepalgunj (Banke Distrikt, Mittelwesten von Nepal)

– Mohana, Dhanagadhi (Kailali, äusserster Westen von Nepal)

– Gaddachauki, Mahendranagar (Kanchanpur, äusserster Westen von Nepal)

Visumantragsformular in nur 7 Minuten
mit unserem vollautomatisierten Visumantrag.

Verwandte Blogartikel